103. Dritter DFB-Pokalsieg 2012

Selten hat ein schwarzgelber Abend den Namen Fußball-Gala so sehr verdient wie das DFB-Pokal-Finale zwischen dem BVB und Bayern München am 12. Mai 2012. Schon in den Monaten zuvor hatte Borussia Dortmund die Roten aus dem Süden immer wieder geärgert. Erst wenige Wochen vor dem Finale feierte Dortmund die zweite Meisterschaft in Folge, ließ acht Punkte zwischen sich und den Bayern. Mit dem fünften Sieg in Folge gegen den größten Konkurrenten sollte der BVB dem Ganzen die Krone aufsetzen. Bereits in der ersten Hälfte stand es 3:1 für den BVB, dank der Tore von Shinji Kagawa, Mats Hummels und Robert Lewandowski. In der zweiten Halbzeit legte Lewandowski noch ein Doppelpack nach. 5:2 Endstand. Pokalsieg. Double-Sieg. Ein Moment für die Geschichtsbücher des BVB. Einen Tag später feierten mehrere hunderttausend Fans zusammen mit den BVB-Profis in Dortmund. Und damit einen der größten Erfolge der Schwarzgelben.