50. Wolfgang Paul, Europapokalsieger

Der langjährige BVB-Kapitän und Abwehrchef war stets ein Vorbild für Einsatzbereitschaft, Kampfkraft und Teamgeist. Mit der Borussia wurde er Deutscher Meister (1963), Deutscher Pokalsieger (1965), Europapokalsieger (1966), absolvierte zudem 148 Bundesligaspiele (sechs Tore). Seine Laufbahn krönte er mit dem Europapokalsieg in Glasgow gegen den FC Liverpool. Wie so oft in der damaligen Zeit war „Stopper“ Paul im Zentrum der Dortmunder Abwehr der „Turm in der Schlacht“, der wesentlichen Anteil daran hatte, dass es im Hampden Park beim 2:1 nach Verlängerung blieb. „Der Lange“ stand 1966 im 22er Kader der deutschen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in England. Paul ist dem BVB als Vorsitzender des Ältestenrates immer noch stark verbunden. Wolfgang Paul (* 25.01.1940)