63. Jürgen „Kobra“ Wegmann, Tor im Relegationsspiel

Wenn Fußballfans über Jürgen Wegmann sprechen, dann bricht schnell Heiterkeit aus, denn der Stürmer gilt als lebender Beweis für die Behauptung, dass Kicker nicht ganz helle im Kopf sind. Gerne werden dann seine längst dem ewigen Zitatenschatz der Bundesliga zugehörigen Kommentare unter großem Gelächter hervorgekramt. „Ich bin giftiger als die giftigste Kobra”, die ihn für alle Zeiten zu „Kobra“ Wegmann gemacht hat, ist so ein Zitat. „Erst hatten wir kein Glück, dann kam auch noch Pech dazu”, stammt auch von Wegmann. Irgendwie lustig! Vom großen Geld – und das ist gar nicht witzig – war nach seiner Karriere (203 BL-Spiele/69 Tore für Dortmund, Schalke und die Bayern) schnell nicht mehr viel übrig, Wegmann scheiterte im Leben häufig, sein Versuch, als Schiedsrichter in die Bundesliga zurückzukehren, verlief sich irgendwo in unteren Klassen. Borussia Dortmund ließ die abgebrannte „Kobra“ schließlich als Kurier im eigenen Hause arbeiten – aber das war ehrlich gesagt auch das Mindeste, denn: Wegmann rettete dem BVB mit seinem Tor in der letzten Minute des Relegationsspiels gegen Fortuna Köln am 17. Mai 1986 (zum 3:1) ein Entscheidungsspiel und machte die späteren sportlichen Triumphe des Clubs so erst möglich.