86. Stéphane Chapuisat

Mit 106 Treffern war Stéphane Chapuisat lange Zeit der erfolgreichste ausländische Bundesliga-Stürmer. Der Schweizer kam 1991 von Bayer Uerdingen, schoss den BVB mit 20 Treffern in seiner ersten Saison gleich zur Vizemeisterschaft und wurde sofort zum Publikumsliebling. Chapuisat war auf dem Rasen ein absolutes Schlitzohr, war oft im Spiel kaum zu sehen und schlug vor dem Tor dann eiskalt zu. In Trainer Ottmar Hitzfeld hatte er einen absoluten Fürsprecher. In den 90er Jahren war er an allen Titelgewinnen der Borussia beteiligt. In seinem letzten Jahr beim BVB schoss er den BVB am letzten Spieltag mit zwei Toren in Gladbach noch in die Qualifikation zur Champions League. Kurz danach wechselte er zurück in die Schweiz zu Grashoppers Zürich. (*28.06.1969)