10. Fritz Thelen wird erster Erfolgstrainer (1935)

Ausgerechnet ein Schalker ist der Vater des Erfolges beim Aufstieg des BVB in die Gauliga. Fritz Thelen (* 28.04.1903, † 11.10.1965) – einst Mittelstürmer der Blau-Weißen – wurde 1935 der erste Trainer in der Geschichte des BVB, anfangs sogar mit Unterstützung seines Schwagers Ernst Kuzorra, der die Saisonvorbereitung leistete. Beide ahnten wohl nicht, dass die Borussia sich damit anschickte, die bisherige Schalker Vormacht zu brechen. Der Gegner wurde gewissermaßen mit den eigenen Waffen geschlagen – mit der Einführung der so genannten „Schalker Schule“, die auf ein ausgeprägtes Flach- und Kurzspiel setzte. Besser bekannt als „Schalker Kreisel“. Die Verpflichtung von Thelen gilt als entscheidender Schritt zur Professionalisierung des BVB. Doch schon im Juli 1936 wurde „Kreisel-Fritz“ von dem Wiener Ferdl Swatosch als Trainer abgelöst. 1946/47 saß Thelen dann noch einmal auf der Trainerbank des BVB – bevor er endgültig zurück nach Gelsenkirchen ging.